• IXXI in einer Minute
  • Starten!

Mehr Info über Material, Preise und Versandkosten? + Mehr lesen

Material
IXXI wird auf qualitativ hochwertigem synthetischem Papier mit matter Ausstrahlung gedruckt. Die IXXI-Karten sind 0,3 mm stark, wasserabweisend, reißfest und UV-beständig. Dein IXXI wird mit Qualität maßangefertigt.

Preise und Versandkosten
IXXI ist ab 29,95 EUR (40 x 60 cm / 6 Karten) erhältlich. Der Preis deines IXXI’s wird direkt im ersten Schritt der Gestaltungsmodule angezeigt. Die Versandkosten betragen 3,95 EUR (NL, BE und DE) und deine IXXI wird innerhalb von 3-5 Werktagen geliefert!

Über IXXI
Mit IXXI gestaltest du ganz einfach deine persönliche Wanddekoration im jedem gewünschten Format. Dieses hochwertige Produkt besteht aus quadratischen Karten und Verbindungs-stücken und bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten in Bild, Form und Größe. Bezahlbar und Dutch Design! Hier erfährst du mehr über uns.

Mehr Info? Hier geht’s zu den FAQ’s.

Auszeichnungen

  • Nominierung Dutch Designpreis 2010
  • Gewinner European Designpreis 2018
  • Nominierung Deutsch Designpreis 2019
  • Gewinner Dutch Interactive Auszeichnung

Gesellschaftliche Verantwortung

  • IXXI ist nachhaltig
  • IXXI produziert verantwortungsbewusst
  • IXXI schätzt gute Beziehungen
  • Trustpilot

Brauchen Sie Hilfe?

  • Senden

Vielen Dank für deine Nachricht!

Wir bemühen uns Fragen innerhalb von einem Werktag zu beantworten. In unseren FAQ’s findest du viele Antworten und Tipp’s zurück, die hilfreich sind, beim Gestalten von IXXI.

7 Tipps, wie du dich selbst und andere am besten fotografierst!

Die kommenden Wochen nehmen wir dich mit in die Welt des perfekten Fotos. Wir erteilen dir Tipps und zeigen dir Beispiele dafür, wie du deine schönsten Fotos machen und bearbeiten kannst und wir inspirieren dich mit umwerfenden Anregungen zum Nachahmen, wie du deine schönsten Fotos in wahre Eyecatcher verwandeln kannst. Diese Woche folgt der zweite Teil: Das perfekte Selfie machen und andere Menschen fotografieren. Denn wie macht man das jetzt eigentlich? Das finden wir heraus!

Hast du die vorherige Ausgabe verpasst? Klicke hier, um den ersten Teil anzuzeigen: Die 4 besten Tipps für das perfekte Urlaubsfoto.

Das perfekte Selfie macht man so!

Hand aufs Herz: Dutzende, ja sogar Hunderte Fotos werden auf dem Weg zum „perfekten Selfie“ im Handumdrehen geschossen. Und manchmal befindet sich immer noch kein einziges wirklich gutes Foto dazwischen! Zum Haare ausreißen. Wie stellt man das am besten an, ein gutes Foto von dir selbst? Mit dem richtigen Licht, einem schönen Hintergrund und von der richtigen Perspektive aus – dann hast du eigentlich schon die richtigen Voraussetzungen erfüllt.

1. Echte Kunst gelingt nicht mit Kunstlicht!
Ob du jetzt Fotos von dir selbst machst oder von anderen - Tageslicht ist eine unabdingbare Voraussetzung! Fotografiere deshalb immer mit dem Licht im Rücken (also kein Gegenlicht). Deine Fotos werden dadurch nicht nur schärfer, man sieht im Tageslicht zudem schöner aus. Vorhang auf und los geht’s.

2. Instagram-würdig
Ein schöner Hintergrund ist unbedingt prägend für dein Foto. Wir machen alle mal einen Schnappschuss von uns selbst in diesem neuen Outfit vor dem Spiegel, aber mit einem Staubsauger und einem Wäschestapel im Hintergrund ist so ein Foto nun einmal nicht Instagram-würdig. Da gibt es Luft nach oben: Suche eine glatte Wand in Weiß, Backstein für eine urbane Ausstrahlung oder etwas mit schönen harmonisierenden Farben. Vergiss auch das tolle Fliesenmotiv in deinem Badezimmer oder das Holz auf dem Boden nicht, mit hier und dort einem schönen Detail, das die Farben und die Stimmung noch besser zur Geltung bringt, als Zugabe! Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wage doch einfach mal einen Versuch. Wenn man das alles mit schönem Licht vereint, schaffst du innerhalb kürzester Zeit dein eigenes Fotostudio.

Tipp: Fotografiere dich selbst nicht mit der Selfie-Kamera deines Smartphones, sondern wähle die normale Kamera. Das ist ein wenig gewöhnungsbedürftig - die Qualität ist jedoch viel besser!

3. Experimentiere
Lass dir Zeit. Nicht nur das Tageslicht selbst ist entscheidend, sondern auch der Lichteinfall. Drehe einmal eine Runde und achte darauf, dass deine Glanzseite (ja die!) nicht der grellen Sonne oder aber dem Schatten ausgesetzt ist. Das perfekte Selfie macht man nämlich nicht auf Anhieb. Mach nach zehn Fotos ruhig noch etwas weiter und schau dir anschließend in aller Ruhe deine Ausbeute an. Dann wirst du entdecken, dass sich dieses eine perfekte Bild plötzlich darunter befindet.


© We Like Bali

4. Auf die Plätze … fertig, los!
Achte auf deine Position, wenn du dein Selfie machst. Wähle für deine Kamera einen höheren Standort als für dich selbst, denn von oben herunter gibt man oft einen schöneren Anblick ab als von unten her. Denn wer freut sich heutzutage noch über ein Doppelkinn? ;) Wechsle auch einmal zwischen einer stehenden und sitzenden Haltung ab, in einem Stuhl oder auf dem Boden. Überraschend, was für unterschiedliche Auswirkungen das hat!

Tipp: Hast du ein iPhone? Verwende in einem solchen Fall den „Burst”-Modus. Du hältst einfach deinen Finger auf den Auslöser und dann werden Fotos in Serie gemacht. So kannst du später mühelos das schönste Foto auswählen.

So fotografierst du Menschen von ihrer schönsten Seite

Fotos von Menschen machen: der eine hat das richtige Auge dafür und der andere etwas weniger. Mit diesen Tipps verewigst du jemanden von seiner schönsten Seite.

5. So natürlich wie möglich
Das Fotografieren von Menschen ist nicht schwierig, solange es nicht zu statisch ist. Fotografiere jemanden deshalb vorzugsweise in seiner natürlichen Umgebung. Treibt jemand gerne Sport? Begleite ihn oder sie einmal! Geht es um einen passionierten Hobbykoch? Halte während des Kochens ein Schwätzchen und drücke gleich ein paar Mal auf den Auslöser. Fang den Blick, seine Haltung, ihre Gesten ein. Sobald jemand die Kamera vergisst, gelingen dir die schönsten Fotos.


© We Like Bali

6. Nutze die Umgebung
Bist du im Urlaub und findest du dich plötzlich in einem beschaulichen farbenfrohen Sträßchen wieder? Eine authentische Gasse, eine raue Felsenpartie oder ein charakteristischer Platz mit Palmen und Senioren auf Bänken? Fordere dein Model nicht dazu auf, an einer bestimmten Stelle eine stramme Haltung einzunehmen, sondern lass ihn oder sie nach Herzenslust bummeln. Inzwischen lässt du deinem Finger freien Lauf. Wetten, dass wie von selbst etwas Schönes entsteht?

7. Sag doch mal Spaghettiiiiiiiiiiiiiii!
Machst du ein Portrait? Achte dann darauf, dass du aus der Ferne und aus der Nähe die richtige Schärfe und Tiefenwirkung erzielst. Das erreichst du, indem du das Bild auf das Gesicht fokussierst (tippe den gewünschten Fokuspunkt auf dem Bildschirm deines Telefons an. Weitere Hinweise dazu kannst du auch unseren vorherigen Tipps entnehmen). Rede mit demjenigen, den du am Fotografieren bist, bring ihn oder sie zum Lachen. So schießt du die schönsten, natürlichsten Fotos mit einer professionellen Ausstrahlung.



Tipp: Viele Smartphones verfügen inzwischen über einen Portrait-Modus. Auf diese Weise machst du mühelos und schnell ein schönes Portrait von jemandem!

Hast du die vorherige Ausgabe verpasst? Klicke hier für den ersten Teil: Die 4 besten Tipps für das perfekte Urlaubsfoto

Dieser Inspirationsartikel ist Teil einer Artikelserie mit der wir dich – gemeinsam mit Experten – in den kommenden sechs Wochen in die Welt der Fotografie mitnehmen. Wir verraten dir die besten, nützlichsten und originellsten Tipps zum Kreieren, Bearbeiten und Greifbarmachen deiner schönsten Fotos. Machst du mit?

Abonniere jetzt unseren Newsletter!

So erhältst du alle Tipps & Tricks in deinem Posteingang

Außerdem kannst du auch einen von drei Einkaufsgutscheinen im Wert von jeweils 150,- € gewinnen mit dem du aus deinen schönsten Urlaubsfotos eine bleibende IXXI Fotocollage machen kannst.

Bleib dran, es folgen weitere wertvolle Tipps ;-)